Gold

Komm, wir graben nach Schätzen
Tief in uns verborgen
an stillen Orten und
geheimen Plätzen.

Die täglichen Erzählungen
sind voll von Schatzsuchenden, die
geblendet durch ihre Verfehlungen
den Schlüssel nicht finden.

Komm, ich reich‘ Dir einen Spaten
mach Dir ein Kreuz auf Dein Herz,
genau da sollst Du graben!

Um ihn zu heben,
den Größten,
den Schönsten
von allen Schätzen
an denen Du so reich bist,
Menschenseele, Seele, Mensch.

Leben.