Damals

Es hinterlässt ein so schönes, sattes Glücksgefühl, wenn man die Telefonnummer der Eltern der guten Freundin aus Kindertagen noch auswendig weiß, wo man schon längst die eigenen Telefonnummern von Familie und Freunden nicht mehr auswendig kennt, weil die Anbieterwechsel mit den Adresswechseln sich abwechselten.

Und dann eine Nummer zu wählen, die mehr als 20 Jahre besteht, und die man sicher schon 10 Jahre nicht mehr gewählt hat, man kennt sie noch, es klingelt, tutet und dann – dann ist die Freundin dran. Wie damals. Wunderbar.