Invader

Faszination,
du willst alles von mir sehen.
Tiefe Einblicke,
die Seele hinter dem Lächeln.

Alltag,
das was mich beschäftigt.
Mich bewegt,
mich auf-
und erregt.
Ich soll mich zeigen,
mich drehen und funkeln,
vor Deinen Augen.

Du atmest mich ein,
jeden Zentimeter,
nimmst alles in Dir auf.
Ein Abenteuer.

Du liebst mich im Moment,
weil ich anders bin.
Kein Alltag,
nicht vertraut.
Eine Fremde,
der Du nah sein willst.

Im hellen Grau der Morgensonne,
liege ich aufgebrochen vor Dir.
Du hast alles gesehen.
Ich bleibe zurück,
wie Geschenkpapier.
Eilig aufgerissen und
achtlos weggeworfen.

Und schon bist Du wieder
zwischen den Regalen,
unendlich viel
Auswahl.
Immer noch hungrig.
Du nennst es neugierig.