Freiheit

Loslassen und plötzlich
das Gefühl
für den luftleeren Raum.

Das, was bisher Halt war
sinkt auf Grund.
Wie ein Anker ohne
Ankerkette.

Bewegung fühlt sich
an wie führerloses Treiben.
Der Horizont entgleitet
dem suchenden Blick.

Sanftes Schaukeln
ohne Ziel und
ohne Heimathafen.

Offene Augen,
offenes Herz.
Schmerz.
Wandelt sich,
vom Ankergewicht befreit.

Balast über Bord geworfen.
Leinen los und Feuer frei.
Freiheit beginnt mit Abschied.