Blütenblatt

Zerbrechlich zart
flattert es auf meine Haut
nur ein Hauch
mit einem Wimpernschlag
schon wieder fort.

Perlig schimmert
Sonnenlicht durch
die Blütenmembran.
Adern, Lebenskraft.
Grell erleuchtet.

In der Sonne
welkt es schnell.
Filigran und fragil,
meine Berührung schon
zu viel.

Ein Windstoß
reißt es fort.
Lässt es trudelnd
zu Boden taumeln.

Ich will noch rufen
„Gib Acht!“
doch schon klebt
es unter einem
Absatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>